WU-Pferdemonat Juni

Foto WARUGA

WU stellt den siebten Erdenzweig dar, es bedeutet Mittag, Verflechtung, Umkehr...WU hat einen Yang-Körper mit YIN Funktion. Dies bedeutet, dass man im Außen das Heiße, das Yang Feuer, die Sonne wahrnimmt, im Innern jedoch die YIN Funktion, die energetische Organfunktion des Herzens (Kühlung des Blutes, Nähren der Säfte…) geschieht. WU dauert vom 6. Juni bis 7. Juli. In dieser Zeit findet auch die Sommersonnenwende statt und die Zeit der großen Reife in der Natur. Im Menschenleben steht diese Zeit für das mittlere Alter und den Lebensabschnitt, in dem wir den Höhepunkt unseres Lebens erreichen.

Die Organzeit des Herzens ist zwischen 11 und 13 Uhr – in dieser Doppelstunde sollten wir unser Herz und unseren Körper nähren. Ein gutes, nahrhaftes Mittagessen mit anschliessender Ruhepause oder einer leichten Qi Gong Übung wäre hier bestens geeignet.

Das Pferd steht für den Süden, Wärme, für unser Herz – für das Organ, als auch fürs Meridiansystem des Herzens. Da wir in diesem Monat volle Feuer-Energie haben, kann man Überschüsse und Disharmonien gut über die Nieren ausgleichen. Auch das Herz kann über die Nieren gestärkt werden, weil Herz und Nieren eine besondere Verbundenheit haben (Shao Yin).

Der Sommerbeginn wird in vielen Kulturen gefeiert. Die Zeit zwischen 21. Juni und 24. Juni stellt den Höhepunkt des Jahres und des Lichtes dar – und steht mit Fruchtbarkeit, Gedeihen und Wachstum in Verbindung. In dieser Zeit ist es förderlich für die Gesundheit vorzusorgen, Tonika (frische Kräuter, Samen, Eier) und viel frisches Gemüse zu sich zu nehmen. Der Sommer und die warme Jahreszeit laden uns ein, uns draußen zu bewegen und die Energie fließen zu lassen. Es geht jetzt um Ausdehnung und Leben!